Madagaskar feiert den 53. Jahrestag seiner Unabhängigkeit: “26. Juni 1960 – 26. Juni 2013”

Frohgemut und gutgelaunt hat die Berliner Botschaft von Madagaskar am 29. Juni 2013 viele Gäste in ihren Räumlichkeiten anlässlich des 53. Unabhängigkeitstages von Madagaskar herzlich empfangen. Wie schon in den Vorjahren bestand die Veranstaltung aus zwei Teilen, zunächst ein “Tag der Offenen Tür” bis 16 Uhr für Freunde und Förderer des Landes, anschließend feierte die Botschaft mit Landsleuten, die in Deutschland leben. 

Die Veranstaltung, welche in diesem Jahr "Wasser" zum Motto hatte, konnte Botschafter und Vertreter diplomatischer Vertretungen in Berlin begrüssen,   u.a. von Kambodscha, Laos, Indonesien, Äthiopien, Nigeria, Niger, aus der Demokratichen Republik Kongo, aus dem Senegal, von Tansania, Kenia, aus dem Südsudan und aus Malawi. Auch der Bürgermeister von Falkensee und seine Gattin, wo die Botschaft ihren Sitz hat, sowie weitere Stadtratsmitglieder und viele Bürger der Stadt konnten begrüßt werden.

Bei dieser Veranstaltung konnte die Bedeutung des Wassers in madagassischen Bräuchen und Sitten sowie im Alltag präsentiert werden. Auch Handwerksprodukte, Gewürze und kulinarische Spezialitäten aus Madagaskar fanden wieder bei den etwa 400 Gästen, die mit ihren Familien und Freunden gekommen waren, großen Anklang. Die Madagassen liessen den Tag mit heimatlichem Essen und Tanz gemütlich, in freundschaftlicher Atmosphäre ausklingen.