12. Februar 2015: Gesprächskreis afrikanische Botschafter mit deutschen Wirtschaftspartnern

Wie jedes Jahr nahm die Botschaft von Madagaskar am „ Treffen der afrikanischen Botschafter mit deutschen Wirtschaftspartnern“ am 12. Februar 2015 in Berlin teil. An dieser vom Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veranstalteten Konferenz wirkten Vertreter des Auswärtigen Amtes mit, zahlreiche afrikanische Länder mit 39 vertretenen 

Botschaften, darunter auch die madagassische, deutsche Unternehmen, vor allem „Anbieter“ von Diensten oder Produkten, welche auf der Suche nach lokalen Handelspartnern bzw. Märkten sind.

Stephan Steinlein, Staatssekretär des Auswärtigen Amtes, bestätigte in seiner Ansprache das Interesse der deutschen Regierung an Afrika mit den verschiedenen Reisen von Außenminister Steinmeyer (viermal im Jahr 2015) und anderer Minister der Regierung, welche eine Reise auf den Kontinent unternahmen oder dies planen. Er erwähnte einige Beispiele der Möglichkeiten Afrikas, etwa die junge Bevölkerung, die einfach zugängliche Nutzung von Dienstleistungen über mobile Telefonie und den Aufstieg der sozialen Unternehmungen, aber auch die Risiken (beschränkter Zugang zu den sozialen Grundleistungen, Ebola, Boko Haram).

Eine solche Veranstaltung ist die Gelegenheit für afrikanische Botschaften und die deutsche Welt der Wirtschaft, sich besser kennenzulernen und die verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erkunden.