Teilnahme Madagaskars am Afrika-Tag der Informations- und Kommunikationstechnologien

Am 11. Mai 2015 fand unter der Federführung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Afrika-Tag der Informations- und Kommunikationstechnologien statt, mit dem Ziel der Erstellung einer globalen Strategie für den IKT-Bereich in der Entwicklungszusammenarbeit.

Die deutsche Seite hat sich unter der Leitung von Herrn Günter Nooke, persönlicher Afrikabeauftragter der Bundeskanzlerin im BMZ, und Dr. Friedrich Kitschelt, Staatssekretär im BMZ, mit den Botschaften der Partnerländer, darunter Madagaskar, und Hunderten von internationalen Akteuren im IKT-Bereich über die Möglichkeiten zur Verstärkung des Bereichs als Entwicklungsschub in Afrika ausgetauscht.

Herr Harinjaka Ratozamanana, CEO von Habaka Innovation Hub, hat mit seinem Beitrag als Panelist die zu fördernden Vorteile wie die Fähigkeiten der Jugend, mit minimalen Ressourcen Neuerungen zu schaffen (frugale Innovation) betont, sowie die Verbesserung der Bildung und Elektrifizierung in Madagaskar als Herausforderungen in der Verbreitung der IKT.