Madagaskar: Ein unverzichtbares Reiseziel für Kreuzfahrten

Das Kreuzfahrtschiff AIDA AURA hat am 18. Januar an der madagassischen Küste angelegt und damit begann die Kreuzfahrtsaison auf Madagaskar.

Der Ozeanriese, der erste in einer Serie von Kreuzfahrten mit Landgang auf der Insel, hatte 1037 deutsche Touristen an Bord.

Auf dem Programm der Kreuzfahrtpassagiere stehen kulturelle Veranstaltungen, Besichtigungen von Sehenswürdigkeiten, und Feierlichkeiten, die in den angesagten Stadtteilen der angelegten Städte organisiert werden.

Bemerkenswert ist, dass bis März 2018 ein Dutzend Schiffe dieser Größe auf Madagaskar ankommen sollen.

Diese Wiederbelebung des Tourismussektors auf Madagaskar steht im Einklang mit der "VISION 2030", die vom Präsidenten der Republik Madagaskar mit dem folgenden Leitmotiv kürzlich vorgestellt wurde: "Madagaskar wird im Jahr 2030 eines der bekanntesten und beliebtesten Reiseziele der Welt sein. Weil es sein natürliches Potenzial durch die Erhaltung seiner außergewöhnlichen Artenvielfalt und reichen Kultur voll aufwerten konnte, weil es eine Harmonie zwischen Natur und Fortschritt schaffen konnte, weil es ein Modell für nachhaltige Entwicklung geworden ist, wird Madagaskar eine einzigartige, starke und unverwechselbare Position auf dem Welttourismusmarkt haben.“