Teilnahme Madagaskars am 9. Deutsch-Afrikanischen Energieforum am 4. und 5. Mai 2015 in Hamburg

Auf Einladung des Afrika-Vereins und mit Unterstützung der GIZ hat der madagassische Minister für Energie und Erdöl, Herr Gatien Horace, die Delegation der Botschaft von Madagaskar in Berlin und mit dem technischen Direktor der ADER zum 9. Deutsch-Afrikanischen Energieforum am 4. und 5. Mai 2015 in Hamburg geleitet.

An dieser hochrangigen besetzten Konferenz, die mit der Anwesenheit des Staatssekretärs des Auswärtigen Amts und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie dem Bürgermeister von Hamburg beehrt wurde, nahmen 14 afrikanische Energieminister, darunter zum ersten Mal jener von Madagaskar, und ca. 500 Teilnehmer aus Wirtschaftswelt und Politik, darunter 200 Afrikaner, teil. Ziel ist es, Erfahrungen mit den Akteuren des Energiesektors auszutauschen und Kontakte mit deutschen Fachexperten zu knüpfen.

Der madagassische Energie- und Erdölminister hat an der Podiumsdiskussion zum Thema „Fossile Energie in Afrika – deutsches technologisches Know-How„ mitgewirkt und bei der Ländervorstellung Madagaskar vorgestellt. Kontakte mit privaten Unternehmen und deutschen Finanzpartnern wurden ebenfalls geknüpft. In seinem Beitrag hob der Minister die kurz-, mittel- und langfristigen Bedürfnisse Madagaskars im Energiebereich hervor. Er hat auch die Entwicklungspotenziale bei den erneuerbaren Energien betont, die als „der vorrangige strategische Sektor“ der madagassischen Regierung betrachtet werden.