Madagaskar wurde in Deutschland dank des Erfolgs der Dienstreise von Minister Vonjy Andriamanga  im Rahmen der Einladung des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft zum 6th German-African Business Day (GABD) am 13. Juni in Berlin umfassend gehört und sichtbar gemacht.

Der Minister für Energie, Wasser und Kohlenwasserstoffe nahm nämlich an diesem 6. Forum unter dem Motto „Blue Economy for Africa’s Growth“ aktiv teil. Als Diskussionsteilnehmer über Investitionsmöglichkeiten des Privatsektors und Perspektiven für die industrielle Revolution in der blauen Wirtschaft in Afrika betonte der Minister in seiner Rede die große Notwendigkeit, unseren 5000 km langen Küstenreichtum zu schützen, und unser beträchtliches Potenzial in der exklusiven Wirtschaftszone von mehr als einer Million km2 zu entwickeln.

Das madagassische Blue Economy-Konzept fördert ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum auf der Grundlage von Ressourcen aus Ozeanen, Flüssen und Seen sowie anderen wasserbezogenen Ressourcen. Der Ansatz liegt in der Kombination von Entwicklung und Umweltschutz.

Am Rande dieses Forums traf sich die madagassische Delegation mit B2B-Unternehmen und Ministerien.