Junge madagassische Paare freuen sich, ihre standesamtliche Trauung in der Botschaft von Madagaskar in Deutschland organisieren zu können. Falkensee scheint mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwer erreichbar zu sein, doch dann bietet der Ort einen würdigen und geschätzten Rahmen.

So folgen die Eheschließungen aufeinander. Am 02. August 2019 gaben sich Rajaona Fabien Riantsoa und Mandimbisoa Voara vor der Standesbeamtin das Jawort. Nach den Begrüßungsworten von Frau Florence Isabelle Rafaramalala ép. Ratsimba, Geschäftsträgerin a.i., und deren Danksagung für das Vertrauen in die madagassische Verwaltung, vertreten durch die Botschaft in Deutschland, drückte das Paar seine freie Zustimmung aus, mit einem stolzen Rückblick auf den gemeinsamen Weg und die gemeisterten Herausforderungen, die sie aber stärker und für die Zukunft bewaffnet machten.

Die Zeugen erinnerten ihrerseits an ihr vergangenes und zukünftiges Engagement und unterzeichneten dann das Standesamtsregister.

Nach dem offiziellen Teil, dem „tsodrano“ (traditioneller Segen) und Fotoaufnahmen bot das Paar den Gästen eine herzhafte Mahlzeit und eine Hochzeitstorte an, Spiegel der Großzügigkeit und madagassischen Gastfreundschaft.

Wir wünschen ihnen viel Liebe und Erfolg bis zum Ende.
Mahareta amim-pitiavana hatramin‘ ny farany!